Ingelheim, kING-Halle

Donnerstag, 7. Juni 2018 | 20 Uhr | Einlass 19.30 Uhr | Mehrere Preiskategorien

http://www.musikfestival-rheinhessen.de/redaxo/index.php?rex_media_type=rex_mediapool_maximized&rex_media_file=musikfestival_rheinhessen_07_06_18_sandro_roy.jpeg

 

GYPSY-Virtuoso Sandro Roy / Jerôme Weiss & friends

Sandro Roy, Violine | Jerôme Weiss, Klavier
Wesley G, Gitarre | Joel Locher, Kontrabass

Claudia Schick, Moderation

 

Über das Konzert


Gypsy-Jazz und romantische Klassik
Die Supertalente Sandro Roy und Jerôme Weiss spielen mitreißenden Gypsy-Jazz, der zum Feinsten gehört, was man in diesem Genre zu hören bekommt. Die überaus virtuosen Musiker haben den Gypsy-Sound im Blut und werden den Zuhörern in der Ingelheimer kING-Halle einen Abend voller Leidenschaft bieten. Sandro Roy, Shooting Star der deutschen Jazz- und Klassikszene, oszilliert an der Violine mit phantastischer Virtuosität zwischen Jazz, Filmmusik und Klassik – zusammen mit dem Ausnahmepianisten Jerôme Weiss. Damit der Swing richtig Fahrt aufnimmt, werden die beiden Supertalente im Quartett auftreten, begleitet von Wesley G (Gitarre) und Joel Locher (Bass).

Beim Konzertabend in der kING-Halle wird das Ensemble authentischen Gypsy-Swing und amerikanischem Jazz mit Gefühl und Leidenschaft zum Klingen bringen. Dabei werden auch Django Reinhardt, Charles Aznavour, ungarischer Czárdás und eigene Kompositionen nicht zu kurz kommen. Auch die kammermusikalischen Preziosen, darunter die „Viennese Rhapsodic Fantasietta“ von Fritz Kreisler, „Smile“ aus Modern Times von Charlie Chaplin und John Williams’ „Theme from Sabrina“, die Roy und Weiss im Duo vorlegen strotzen vor Frische und emotionaler Kraft.

Dass die Supertalente dank ihrer fundierten Ausbildung aber auch in der Klassik spitze sind, wird sich bei gemeinsamen Ausflügen in dieses Genre bestaunen lassen. Vielfältigerer Hörgenuss auf einem herausragenden musikalischen Niveau an einem Abend ist kaum denkbar.

Die ARD TV-Moderatorin Claudia Schick wird die Musiker während des Konzerts interviewen und einen für die Zuhörer unterhaltsamen Einblick in das musikalische Schaffen der Ausnahmetalente bieten.

Der Geiger Sandro Roy wurde 1994 als jüngstes Mitglied einer Sinti Familie geboren, aus der schon einige Kapellmeister hervorgegangen sind. Er ist mehrfacher Bundespreisträger beim Wettbewerb Jugend musiziert und wurde mit fünfzehn Jahren Schüler des Münchner Professors Jens Ellermann, der so bekannte Geiger unterricht hat wie zum Beispiel Nigel Kennedy, Gil Shaham und Midori. 2011 erhielt er den Kunstförderpreis der Stadt Augsburg. 2015 veröffentlichte Sandro Roy sein Debüt Album  „WHERE I COME FROM“, das vom KulturSPIEGEL mit „Großartiger Start eines Supertalents“ kommentiert wurde. Sandro Roy ist bereits beim Rheingau Musik Festival und dem Deutschen Mozartfest Augsburg, aber auch beim St. Ingbert International Jazzfestival an der Seite von Bireli Lagrene und Roby Lakatos aufgetreten. 2015 erhielt er auch den Jazzförderpreis der renommierten Münchner Konzertgesellschaft. Auch beim ehemaligen Bundespräsidenten Joachim Gauck auf Schloss Bellevue ist er schon aufgetreten und gab sein Debüt 2017 bei der Deutschen Kammerphilarmonie Bremen und bei „Sommer in Lesmona. Zurzeit studiert er bei Prof. Linus Roth am Leopold Mozart Zentrum der Universität Augsburg.

 



Eintrittskarten
 

• Vorverkauf: 25, 20, 15 Euro | Abendkasse: 30, 25, 20 Euro
• Vorverkauf Schüler, Studenten, Auszubildende, Schwerbehinderte: 19, 14, 9 Euro | Abendkasse: 24, 19, 14  Euro
• Konzertbesuch empfohlen für Kinder ab 10 Jahren
Eintrittskarten online kaufen
• Telefonische Kartenbestellung: 0651.9790777
• Veranstaltungsort: Ingelheim | kING-Halle
zurück zur Programmübersicht