Ingelheim OPEN AIR
Aula regia, Kaiserpfalz

Omar Massa, Bandoneon | Jerzy Chwastyk, Gitarre

Samstag, 7. August 2021
Beginn 19.00 Uhr | Einlass 18.00 Uhr | Freie Platzwahl

 

http://www.musikfestival-rheinhessen.de/redaxo/index.php?rex_media_type=rex_mediapool_maximized&rex_media_file=omar2cut.jpg

Foto: Michael Reinicke

http://www.musikfestival-rheinhessen.de/redaxo/index.php?rex_media_type=rex_mediapool_maximized&rex_media_file=mg_3360sw.jpeg

Programm:
Astor Piazolla | Adios Nonino | Ave Maria
Isaac Albeniz | Sevilla
Manuel de Falla | Suite Populaire Espagnol
Omar Massa | Negro liso-Astor's Voice
Astor Piazolla | Libertango

__Pause__

Alessandro Marcello | Konzert in d-Moll
Isaac Albeniz | Capricho Catalan
Omar Massa | Tango Lullaby
Astor Piazolla | "Histoire du Tango": 1. Bordel 1900 / 2. Café 1930 / 3. Nightclub 1960 / 4. Concert d'aujourd'hui
    

Omar Massa, Bandoneon

„Er spielt eine Toccata nebst Fuge von Johann Sebastian Bach auf dem Bandoneon… hätte der Leipziger Thomaskantor Massas tiefgründigem und zugleich von tänzerischer Leichtigkeit beseeltem Spiel lauschen können, hätte er garantiert ganze Solosuiten für dessen Instrument komponiert. Massa ist einer der ganz Großen seines Fachs und in der Barockmusik ebenso zu Hause wie im argentinischen Tango.Süddeutsche Zeitung

„Omar Massa ist einer der brillantesten argentinischen Bandoneonisten der letzten Jahre.“ Diario de Cuyo (Argentinien)

 

Der Komponist und Bandoneonist Omar Massa stammt aus Buenos Aires und lebt seit 2018 in Berlin. Er wird von Musikkritikern als Nachfolger Astor Piazzollas gesehen, dessen Werk er seit seinem sechsten Lebensjahr zur Aufführung bringt. Omar Massa gilt als ein Botschafter und Vermittler der argentinischen Musik, indem er nicht zuletzt auch mit seinem eigenen kompositorischem Werk Brücken zur klassischen Musik schafft. Mit seinem Instrument, dem Bandoneon, bringt er sowohl Werke des europäischen und lateinamerikanischen Barock in die Konzertsäle aber eben auch den argentinischen Tango in Form des Tango Nuevo. 25 Jahre nach Astor Piazzollas Tod lud ihn dessen Familie 2015 ein, das Bandoneon des Großmeisters zu spielen. Diese Ehre wurde bisher keinem anderen Musiker zuteil.

 

Jerzy Chwastyk, Gitarre

Von den Kritikern als „Meister der Atmung und der Gesangslinie auf der Gitarre“ (Pizzicato Magazine) und als „junger Gitarrist mit großer Zukunft“ (Melomano Digital, Madrid) gelobt, kultiviert Jerzy Chwastyk „ein sensibles und poetisches Spiel bar jeder Effekthascherei. Stets stellt er seine Kunst in den Dienst der Musik“.

Mit seiner elegant-lyrischen Spielweise überzeugte er bei zahlreichen Wettbewerben: 2017 war er sowohl Preisträger beim Concurso Sigall in Chile als auch beim Concurso Fernando Sor in Madrid. Weiterhin gewann er 2016 in Linares den zweiten Preis beim Andres-Segovia-Wettbewerb und wurde zudem beim Certamen Andrés Segovia 2010 in La Herradura ausgezeichnet.


Besucher und Der Vorverkauf ist abgeschlossen.

Es gibt noch Karten an der Abendkasse zu 30,- Euro pro Karte.

Eintrittskarten:
Vorverkauf: 25 Euro | Abendkasse: 30 Euro

Kartenbestellung direkt über das Festivalbüro:
Telefon: 06357/ 888 0553 
Mobil: 0179/ 2363 412
per Mail: info@musikfestival-rheinhessen.de

 

» für dieses Konzert via eMail Karten bestellen


Aula regia in der Kaiserpfalz | Karolingerstraße 11 | 55218 Ingelheim 

Hinweis: das Konzert findet bei jedem Wetter statt. Bei Regen werden Einweg-Ponchos ausgegeben. Bitte informieren Sie sich über die Wetterlage. Bei aktuer Gewitter- oder Sturmwarnung ist der Ersatztermin Sonntag, 8. August 11.00 Uhr | Einlass 10.30 Uhr

Informationen hierzu werden Sie am Vortag des Konzerts an dieser Stelle finden.

Es gelten die aktuellen Auflagen der Corona-Bestimmungen - Einlass ist nur nach vorheriger Kontaktdatenangabe erlaubt. Wir als Veranstalter sind verpflichtet, die Kontaktdaten aller Personen (Name, Anschrift, Telefonnummer) zu erfassen.

 

zurück zur Programmübersicht